Auf ein Wein mit Freunden – 11.01.2014

traubenpresse - Header zu dem Weinabend mit Weissburgunder

7 Freunde, 6 Weine, 1 Abend. So sah der Beginn des Abends aus. Er endete mit einem harten Kern, 12 leeren Flaschen und viel Geschirr für den nächsten Morgen. Zwischen Anfang und Ende gab es reichlich zu essen, viele kleine Geschichten und einen erfolgreichen Start der traubenpresse. Zwei Stunden in den Abend hinein zog ich dann Bilanz und es gab einen nicht so eindeutigen Sieger und einen klaren Favoriten, den sich wahrscheinlich niemand gekauft hätte.

Und hier, was getrunken wurde:

traubenpresse - Header zum Wein Moselland Akzente

Am Ende nicht nur der absolute Favorit, sondern gleichzeitig die größte Überraschung, mit der keiner rechnete. Das Design erinnert an eine Grußkarte namens “Toskana”, aber der Wein ist um Längen besser als man vermutet.

 


traubenpresse - Header zum Wein GWF

Der Franke mit seiner eigenwilligen Flasche und einem silbernen Sticker vorne drauf. Die Männer haben ihn bevorzugt – was vielleicht an dem etwas Kernigen liegen mag. Passt aber in jeden Park und auf jede Terrasse – auch als Schorle.

 


traubenpresse - Header zum Wein Edition Peter Steger

Das modernste Etikett alleine lädt erst mal nicht zum Kauf ein. Er ist aber nicht nur vom Aussehen, sondern auch vom Aroma der erwachsenste Wein und damit sehr angenehm zu trinken. Aber wirklich – 7 Euro für einen erwachsenen Wein?

 


traubenpresse - Header zum Wein Freyburg-Untrut

Wenn der nur so schmecken würde, wie er riecht. Das wäre der Wahnsinn! Tja, tut er leider nicht und so riecht er zwar sehr geil, aber schmecken tut er dann wiederum wenig. Was wirklich schade ist. Sonst aber ein angenehmer Genosse.

 


traubenpresse - Header zum Wein Deutsches Weintor

Einer der schwierigen Weine des Abends. Positiv formuliert duftet er sehr dezent und hat sehr subtile Aromen. Charakter gebend ist die Säure, ohne die dieser Wein es nur sehr schwer hätte, denn etwas anderes hat er kaum.

 


traubenpresse - Header zum Wein Carl Zückmeyer

Ein sehr besonderer Wein für den sehr besonderen Geschmack. Charakter und Rückrad bildet die Säure in diesem Wein und viel mehr ist dann da auch kaum zu finden. Aber manchmal muss man eben in den sauren Apfel beißen.

 


  • Juliana

    Huhu!
    Wow, echt tolle Seite!!
    Toll gestaltet – schön und schlicht, auf den Punkt gebracht.
    Weiter so!
    LG Juliana

    • traubenpresse

      Danke – freut mich total das dir die Seite und die Artikel gefallen!